Kunst in der Krise - Aufruf zum Kunstwettbewerb

25. 03. 2020

"Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele" - das wusste schon Pablo Picasso.

Hier schließen wir uns gerne an und rufen zum "Kunst in der Krise - Kunstwettbewerb" auf. Egal ob Aquarell oder Ölzeichnungen, Radierungen oder Bleistiftskizzen, willkommen sind alle künstlerischen Beiträge, die aufgrund der jetzigen Situation entstehen und deutlich machen, dass künstlerische Betätigung auch eine Form der mentalen Daseinsvorsorge ist.

 

Voraussetzungen: Personen ab 18 Jahre aus der Gemeinde Hoppegarten (ob Laie oder Profi spielt hier keine Rolle).

Wir sammeln bis zum 15.05.2020 alle Zusendungen (unter claudia.kirschenbaum@stiftung-spi.de)

 

Danach wird es gemeinsam mit dem Fachbereich Kunst der Lenné Schule, die ihrerseits einen Cartoonwettbewerb initiiert hat, eine gemeinsame Vernissage geben, in welcher sowohl die Bilder der Schüler/innen der Lenné Schule, als auch die von uns gesammelten Werke ausgestellt werden.

 

Den "Kleinen", die sich auch gerne künstlerisch austoben wollen, sei das Kreativangebot der Gemeindebibliothek ans Herz gelegt:
https://www.gbho.de/seite/447024/neu!-kinder-kreativ.html

 

Auf die Pinsel fertig los!

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Kunst in der Krise - Aufruf zum Kunstwettbewerb